Ein kleiner Hund und sein erster Schnee. Unser Eindruck: Der Hund ist völlig unbeeindruckt. Nett, wenn man nicht so einen Angsthasen hat.

Schnee ist also kein Problem für unseren Mailo. Von Dustin waren wir gewohnt, dass er erstmal durchdrehte, wenn er auf die Schneedecke kam. Das hat er geliebt und rannte wie ein Irrer Achten in den Schnee.

Mailo hingegen nimmt Schnee einfach hin. Stört ihn auch nicht an den Pfoten. Er setzt sich auch mit seinem Hintern rein. Alles kein Problem. Und ich frier mir dick eingepackt in Pullover, Wintermantel, Mütze und Handschuhen fast den Arsch ab.

Ich beneide Hunde um ihr Fell.