Da ist er wieder: Der Vatertag. Eigentlich Christi Himmelfahrt, aber wen interessiert das denn heute noch wirklich?! Es geht den Meisten am Vatertag doch nur ums Spazierengehen in der Sonne, ein wenig Musik hören und ganz geringfügig auch ums Trinken einer gut gekühlten Hopfenkaltschale.

Die ersten Bollerwagen-Jünger sind mir heute morgen schon über den Weg gelaufen. Um 7:30 Uhr, als ich mit dem Hund die erste Runde drehte. 5 junge Erwachsene mit guter Laune, leiser Musik und einer Menge Alkohol im Gepäck. Man wolle sich noch mit 4-5 weiteren Gruppen treffen und dann gemeinsam durch die Felder ziehen. Nachmittags sei dann, wie immer, das große Treffen bei der Feuerwehr. Und dieses Jahr wolle man auch bis zum Ende durchhalten, und nicht bereits die ersten Bollerwagenzieher gegen Mittag verlieren, so wie in den letzten Jahren. Verdammt guter Vorsatz.

Mann mit Flasche am Vatertag

Der typische Vatertags-Teilnehmer nach 16:00 Uhr

Wer in der Geschichte des Vatertags (regional auch Herrentag genannt) kramt, der findet recht schnell heraus, dass der Tag zu Ehren der Väter bereits seit dem Ende des 19. Jahrhunderts begangen wird. Geändert am Ablauf des Vatertags hat sich eigentlich nicht viel. Statt in der Kneipe besaufen wir Männer uns halt bei einer „Wanderung“ (eigentlich ist Vatertag ja auch irgendwie Sport). Die Weicheier unter den Männern fahren auf Anhängern, die von alten Traktoren gezogen werden. Stellenweise sieht man auch noch Pferdewagen. Das Ziel ist jedoch bei allen immer das Gleiche. Geselliges Trinken, mal mit den Kindern raus kommen, unter Seinesgleichen sein und versuchen, nicht schon um 15:00 Uhr auf die Festwiese zu kotzen.

Ich, für meinen Teil, werde mich dieses Jahr sehr zurückhalten. Erstens muss ich morgen arbeiten, zweitens bin ich kein Vater, drittens bin ich zu alt für diesen Scheiß und viertens, und damit der wichtigste Punkt, ich habe noch einen schönen Schädel von gestern Abend. War mal wieder sehr lecker, aber knallt auch ordentlich rein.

Bacardi Cola, statt Hopfen und Malz.

Bacardi-Cola war mein Untergang in der Nacht bevor Vatertag

Also verzichtet bitte heute auf mich bei euren Vatertagsrunden. Und nein, wenn ich nachher mit dem Hund gehe, ich möchte kein kleines Bier mittrinken. Ich werde mich euch auch nicht „Just-for-Fun“ anschließen. Heute bleibe ich eisern. Ob das geklappt hat werde ich euch dann morgen mitteilen.

Wikipedia-Eintrag