Summer in the City – so siehts aus. Der Sommer kommt. Was ich aber mal wieder nicht bedacht habe: Tagsüber richtig schön warm und abends noch zu kalt, um nur mit einem T-Shirt durch den Garten zu laufen. Und so passiert es dann halt. Halsschmerzen und eine zusitzende Nase. Eigentlich wollte ich heute morgen ja wieder mit Training anfangen. Das wird wohl erstmal nichts.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Aber für die schnelle Genesung gibt es ja unsere Chemie. Ich freue mich, dass ich euch 3 richtig gute Freunde vorstellen kann. Aspirin Complex, ACC akut und Otriven. Pseudoephidrin, Ascorbinsäure, Acetylcystein werden mich fröhlich gedopt über den Tag bringen. ACC wird auch gerne in der Psychiatrie als Medikation genutzt. Und Pseudoephedrin steht auf der Internationalen Dopingliste. Fühle ich mich deshalb so beschwingt, wenn diese Freunde in meinen Körper Party feiern? Zumindest das Pseudoephedrin wird aus Pflanzen gewonnen (Malve und Tüpfelmohn). Da bin ich ja etwas beruhigter.

Eine oftmals gestellte Frage ist ja, ob man Aspirin Complex und ACC akut zusammen einnehmen kann oder besser nicht. Mir ist das egal. Seit Jahren verwende ich diese Wirkstoffkombination und konnte bis jetzt weder irgendwelche Nachteile , noch irgendwelche Nebenwirkungen feststellen.

Erschreckt bin ich immer wieder darüber, wie schnell meine beiden Freunde mir doch helfen. Während ich diesen Text schreibe hat das Aspirin seine Wirkung schon voll entfaltet. Kopfschmerzen weg, Halsschmerzen weg, Nasenschleimhäute abgeschwollen. ACC braucht etwas länger, ich merke allerdings schon, wie sich der festsitzende Schleim löst.

Ich darf nur nicht vergessen, dass ich mir noch ein paar Tütchen für die Arbeit einpacken muss, da heute Abend ja noch eine Geburtstagsfeier ansteht. Da muss ich dann wieder vollends fit sein. Bin mal gespannt, wie sich meine beiden Freunde der Chemie mit Bier vertragen…

Dürfte lustig werden – oder ein kurzer Abend.